TeamSpeak 3: So könnt ihr einen Server unter Windows erstellen

Beim Spielen mit Freunden chatten

Darius Schuiszill - Profilbild
von Darius Schuiszill
Teilen

Ihr spielt gern mit euren Freunden am PC und wollt miteinander kostenlos chatten? Kein Problem, schließlich gibt es dafür Software wie TeamSpeak 3. Wir verraten euch, wie ihr einen Server mit TeamSpeak 3 unter Windows einrichten und euch mit diesem verbinden könnt.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie erstelle ich einen Server für einen VoIP-Dienst?.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "TeamSpeak 3" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Inhaltsverzeichnis

  1. TeamSpeak 3: So verbindet ihr euch mit dem Server
  2. Alternativen zu TeamSpeak 3

Um die Software zu nutzen, benötigt ihr zunächst die Anwendungen für den Client und den Server. Beide Dateien für TeamSpeak 3 könnt ihr bei uns herunterladen. Wenn ihr die Downloads abgeschlossen habt, geht es zunächst an die Einrichtung des Servers.

Alternativen für Teamspeak 3

Schaut euch hier auch Alternativen für Teamspeak an.


Jetzt ansehen

Besucht den Ordner, in dem sich das heruntergeladene Serverpaket für TeamSpeak befindet und öffnet die EXE-Datei. Der Server ist nun gestartet. Zudem erscheinen Anmeldedaten und ein Code ("Token"). Notiert diese für später.

Installiert nun den heruntergeladenen Client, indem ihr die entsprechende EXE-Datei ausführt und die folgenden Schritte befolgt. Dann könnt ihr euch verbinden. Dazu müsstet ihr allerdings auch eure IPv6-Adresse herausfinden. Wie ihr das macht, erfahrt ihr im verlinkten Artikel.

TeamSpeak 3: So verbindet ihr euch mit dem Server

Begebt euch nun in den Client von TeamSpeak 3 und klickt auf "Verbindungen" [] und dann auf "verbinden" [].

[] Oben gebt ihr im leeren Feld nun eure IPv6-Adresse und unten euren Namen an und bestätigt die Verbindung.

Jetzt wird der Token abgefragt, den ihr euch zuvor notiert habt. Gebt ihn ein und bestätigt erneut []. Nun seid ihr einsatzbereit mit dem Server verbunden und könnt über das Internet "telefonieren".

Alternativen zu TeamSpeak 3

Teamspeak ist eine sehr bekannte Software, doch ihr müsst sie nicht zwingend verwenden. Es gibt noch andere Anwendungen wie zum Beispiel Mumble, Ventrilo, Skype oder Discord. Wir zeigen euch Alternativen zu Teamspeak.

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 11 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Gaming, Anleitungen, Anleitung, Teamspeak, Windows 10 und Internettelefonie, Voice over IP & Videokonferenzen versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite