macOS: So rettet ihr Daten über das Wiederherstellungssystem

Dateien per Terminal sichern

Marcus Jäger - Profilbild
von Marcus Jäger
Teilen

Euer Mac startet nicht mehr und ihr müsst persönliche Daten sichern? Die Datenrettung gelingt über die Wiederherstellungskonsole unter Zuhilfenahme der Kommandozeile. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr wichtige Daten über das Wiederherstellungssystem auf ein externes Speichermedium kopiert.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie stelle ich gelöschte oder verlorene Daten wieder her?. Wir haben eine weitere Anleitung hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "macOS" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Unter Windows- und Linux-System können wichtige Daten über ein Live-System von einem USB-Stick aus gerettet werden. Bei Apple-Computern ist das nicht möglich, da der Zugriff auf die Daten aus Sicherheitsgründen verwehrt wird.

Unter macOS könnt ihr eure Daten alternativ über das sogenannte Wiederherstellungssystem retten. Leider steht euch dafür keine grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung, sondern nur das auch als Eingabeaufforderung bekannte Terminal. Wie genau ihr das Wiederherstellungssystem startet und welche Befehle ihr für die Datenrettung auf externe Laufwerke benötigt, zeigen wir euch in dieser Anleitung.

Sobald ihr eure Daten von dem defekten Gerät auf ein externes Speichermedium kopiert habt, könnt ihr das Betriebssystem zur Problemlösung neu aufspielen. Wie genau ihr macOS auf eurem Mac neu installieren könnt, zeigen wir euch in einer weiteren Anleitung.

Wiederherstellungssystem starten

Recovery-System booten

[] Startet euren Mac durch Drücken der Power-Taste und haltet die Tastenkombination CMD + R gedrückt.

[] Sobald das Boot-Logo erscheint, könnt ihr die Tasten wieder loslassen. Beachtet, dass der Bootvorgang einige Minuten in Anspruch nehmen kann.

[] Startet das Wiederherstellungssystem nicht, wurde die Wiederherstellungspartition möglicherweise gelöscht oder beschädigt. Haltet in diesem Fall die Tastenkombination CMD + Alt + R gedrückt. Das Wiederherstellungssystem wird dann aus dem Internet heruntergeladen.

Daten sichern

Verzeichnisse suchen

[] Klickt in der Menüleiste auf "Dienstprogramme" und anschließend auf "Terminal".

[] Gebt nun den Befehl ls /Volumes/Macintosh\ HD/Users ein, drückt auf die Eingabe-Taste und merkt euch die Bezeichnung eures Nutzerverzeichnisses.

[] Gebt nun denselben Befehl mit der Bezeichnung eures Nutzerverzeichnisses am Ende ein und drückt die Eingabe-Taste erneut. In unserem Beispiel sieht der Befehl wie folgt aus: ls /Volumes/Macintosh\ HD/Users/mjaeger

[] Ihr erhaltet eine Auflistung aller Ordner und Dateien in eurem Nutzerverzeichnis. Notiert oder merkt euch die Namen der Ordner und Dateien, die ihr auf ein externes Laufwerk kopieren wollt.

Mac Recovery Backup - Directory Copy 1 Vergrößern
 Schließen

Daten kopieren

Gebt nun folgenden Befehl ein und bestätigt mit der Eingabe-Taste um den Kopiervorgang zu starten:

cp -r /Volumes/Macintosh\ HD/Users/NUTZERNAME/ORDNERNAME /Volumes/DATENTRÄGERNAME/backup/ORDNERNAME

ORDNERNAME steht für den Namen des zu sichernden Ordners. DATENTRÄGERNAME steht für den Namen des externen Datenträgers, auf die ihr die Daten kopieren wollt. ORDNERNAME am Ende des Befehls erstellt einen neuen Ordner auf dem Ziellaufwerk. Dieser muss erstellt werden, da nicht der ganze Ordner, sondern nur die Dateien aus dem Ordner kopiert werden.

Wiederholt diesen Prozess, bis ihr alle Daten kopiert habt, die ihr sichern möchtet.

Mac Recovery Backup - Directory Copy 2 Vergrößern
 Schließen

Sicherung prüfen

Gebt nun ls /Volumes/DATENTRÄGERNAME/backup ein und bestätigt mit der Eingabe-Taste. Dieser Befehl listet alles Verzeichnisse in dem Ordner "backup" auf eurem externen Speichergerät auf. Ihr könnt so überprüfen, ob die Dateien wirklich kopiert worden sind.

Möchtet ihr tiefer in die Ordnerstruktur hineinschauen, hängt ihr einfach den Namen des entsprechenden Ordners am Ende des Befehls an.

Um eventuelle Fehler im macOS-System zu beheben, könnt ihr dieses nun neu aufspielen.

Das musst du noch wissen!

7
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 7 von 10 möglichen Punkten bei 23 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Vielen Dank für die Anleitung. Bei mir steht bereits nach der ersten Abfrage "Command not found" und ich komme gar nicht weiter.

  2. Gastkommentar · 

    Ja, das Problem hatte ich auch. Aber dann musst du einfach statt dem cp -r, cp -av eingeben. So funktioniert es perfekt :-)

    1. Gastkommentar · 

      Dassellbe Problem habe ich auch. Was kann hierbei gemacht werden?

  3. Gastkommentar · 

    Bei meinem MacBook Pro von 2011 funktioniert es leider nicht. Wenn ich den Pfad gleich am Anfang genau so eingebe, erscheint die Meldung: no such file or directory

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, OS X, Anleitungen, Apple, Backup: Der ultimative Guide zur Datensicherung, Datenrettung, Datenrettung & Wiederherstellung, SSH-Clients, Telnet-Terminals & Kommandozeilen, Apple iMac, OS X 10.10 Yosemite, Hersteller-Verzeichnis, OS X 10.11 El Capitan, macOS Sierra und Wie kann ich mein bestehendes System auf einen anderen Datenträger kopieren? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite