Windows 10: So erstellt ihr Screenshots über "Ausschneiden und Skizzieren"

Bildschirm fotografieren und mit Notizen versehen

Benjamin Lucks - Profilbild
von Benjamin Lucks
Teilen

Mit dem neuen Oktober 2018 Update von Windows 10 erhält auch ein neues Screenshot-Tool Einzug. Die neue Funktion nennt sich "Ausschneiden und Skizzieren" und löst das Snipping Tool ab. Mit dem neuen Update ändert sich auch die Bedienung. Netzwelt erklärt euch, wie ihr fortan Screenshots erstellt, bearbeitet und passend zuschneidet.

Diese Anleitung bezieht sich auf das Problem Wie erstelle ich einen Screenshot?. Wir haben 7 weitere Anleitungen hierzu.

Um den Schritten in der Anleitung folgen zu können, benötigst du "Windows 10" auf deinem PC, Smartphone oder Tablet.


Inhaltsverzeichnis

  1. Screenshots über Tastenkombinationen erstellen
  2. Screenshots mit "Ausschneiden und skizzieren" erstellen
  3. Screenshots bearbeiten und zuschneiden
  4. Das sind die Funktionen von "Ausschneiden und Skizzieren"
  5. Weitere Tools zum Erstellen von Screenshots

Stoßt ihr bei der Bedienung eures PCs auf Probleme mit Windows und wisst nicht weiter? Da weiß ein Computer-Experte aus eurem Freundeskreis sicher weiter. Besonders tatkräftig kann dieser euch helfen, indem ihr ihm eine Aufnahme eures Bildschirms zusendet. Hierfür bietet Windows 10 ein Hilfsmittel namens "Ausschneiden und skizzieren".

Mithilfe des Programmes erstellt ihr Screenshots eures gesamten Bildschirms, eines frei wählbaren Bildschirmbereiches oder auch eines einzelnen Fensters. Anschließend stehen euch einige Werkzeuge zum annotieren und bearbeiten eurer Bildschirmfotos bereit. Nachfolgend erfahrt ihr, wie ihr die neue Funktion sicher nutzt und lernt alle Werkzeuge zur Bearbeitung kennen.

Screenshots über Tastenkombinationen erstellen

Bild erstellen und einfügen Vergrößern
 Schließen

Bildschirmfotos über die "Druck-Taste"

Über die Tasten "Druck" oder "Drucken"auf eurer Tastatur kopiert ihr euren Screenshot in die Windows-Zwischenablage. []

Anschließend fügt ihr das Bildschirmfoto in ein Bildbearbeitungsprogramm oder direkt in einen Messenger oder ein E-Mail-Programm ein. []

Screenshots Vergrößern
 Schließen

Bildschirmfotos über "Windows+Drucken"

Mit der Tastenkombination "Windows-Taste + Drucken" erstellt euer Windows automatisch einen Screenshot eures gesamten Bildschirminhaltes und speichert ihn auf eurer Festplatte. []

Anschließend findet ihr den Screenshot in eurem Bilder-Ordner unter "Bildschirmaufnahmen". []

So gelingt es

Gebt in der Windows-Taskleiste den Suchbegriff "Ausschneiden und skizzieren" ein und wählt den Eintrag aus. []

Das Screenshot-Tool öffnet sich. []

Über den Knopf "Neu" erstellt ihr einen Screenshot. []

Das Fenster von "Ausschneiden und skizzieren" minimiert sich und der Bildschirm dunkelt sich ab. Am oberen Bildschirmrand könnt ihr auf vier Funktionen zugreifen. Diese sind von link nach rechts "rechteckigen Bereich auswählen", "Freihand-Bereich auswählen", "den ganzen Bildschirm fotografieren" und "Abbrechen". []

Nutzt die Maus, um Bereiche auf eurem Bildschirm auszuwählen. Fotografiert ihr den gesamten Bildschirm, geschieht dies kurz nach dem Mausklick auf den dazugehörigen Knopf. []

Screenshots bearbeiten und zuschneiden

So geht es

Oberhalb des Screenshots stehen euch einige Werkzeuge in einer Leiste zur Verfügung. Auf dem Screenshot seht ihr die jeweilige Funktion anhand von Nummern erklärt. In der Tabelle weiter unten seht ihr den Namen der jeweiligen Funktion inklusive einer kurzen Beschreibung. []

Über die Menüleiste am oberen rechten Fensterrand könnt ihr eure Bilder speichern, in die Zwischenablage kopieren oder teilen. Die drei Punkte beherbergen weitere Einstellungen des Programmes oder öffnen euren Screenshots mit einem alternativen Programm. []

Das sind die Funktionen von "Ausschneiden und Skizzieren"

Diese Tabelle verrät euch, was die einzelnen Werkzeuge des Windows-Tools "Ausschneiden und Skizzieren" bedeuten. Über die Nummern der ersten Spalte findet ihr die jeweilige Funktion im Screenshot des zweiten Anleitungsschrittes wieder.

Nummer Funktion Beschreibung
1 Schreiben durch Berühren Aktiviert die Schreibfunktion von Windows-Ink
2 Kugelschreiber Kugelschreiber zum freien Zeichnen auf dem Screenshot
3 Stift Stift zum freien Zeichnen auf dem Screenshot
4 Textmarker Breiterer Textmarker zum Markieren von Texten
5 Radierer Löscht eingefügte Linien per Mausklick
6 Lineal Öffnet ein Lineal inklusive Winkelmesser
7 Zuschneiden Öffnet die Maske zum Zuschneiden des Screenshots

Weitere Tools zum Erstellen von Screenshots

Auch wenn ihr mit der Windows-Funktion "Ausschneiden und Skizzieren" Screenshots erstellen und grundlegend bearbeiten könnt, fehlen einige praktische Funktionen gegenüber umfangreicheren Alternativen. Beispielsweise könnt ihr keinerlei Texte in euren Screenshot einfügen oder bestimmte Bildbereiche unkenntlich machen.

Screenshot erstellen

Mit der passenden Software speichert ihr auf dem Bildschirm gezeigte Inhalte als Bilddatei. Entsprechende Programme erlauben die Auswahl bestimmter Bildbereiche und bieten zudem Bearbeitungsfunktionen.

31 Programme

Das ist besonders wichtig, wenn ihr beim Versenden von Screenshots auf eure Privatsphäre achten wollt. Habt ihr ein Problem beim Eingeben einer Mail-Adresse könnt ihr bei vielen Screenshot-Tools aus unserem Download-Bereich eure Kontoinformationen unkenntlich machen.

Das musst du noch wissen!

6
Bewertung

Hat dir die Anleitung geholfen oder war diese zu verwirrend? Gib uns eine Rückmeldung, indem du eine Note zwischen eins und zehn vergibst.

Die Wertung für die Anleitung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 265 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    wie kann man es einstellen das man es als jpg speichen kann und nicht als PNG ?

  2. Gastkommentar · 

    Wo bleibt der Hinweis zur Tastenkombination <SHIFT> <WINDOWS> S unter Windows10?

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Computer, Anleitungen, Microsoft, Screenshot erstellen, Windows 10 und Wie nutze ich Computer und Tablets mit Windows 10? versehen.

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite