Smartphone-Sicherheit: Tipps und Tricks für mehr Schutz eurer Androiden

Bedrohungen entschärfen

Maurice Ballein - Profilbild
von Maurice Ballein
Teilen

Das Thema Sicherheit spielt nicht nur auf dem Desktop eine gewichtige Rolle. Auch das Android-Smartphone solltet ihr weitreichend und effektiv vor den zahlreichen Bedrohungen des digitalen Alltags schützen. In den folgenden Zeilen geben wir euch einige Tipps für einen optimalen Schutz vor Viren, Malware oder Phishing und was ihr bei Verlust eines Geräts tun könnt.

Wir geben euch Tipps und Tricks für mehr Sicherheit auf dem Android-Smartphone.
Wir geben euch Tipps und Tricks für mehr Sicherheit auf dem Android-Smartphone. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorsicht bei der App-Installation
  2. Android-Verschlüsselung nutzen
  3. PIN, Passwort oder AppLock nutzen
  4. Aktuellen Virenschutz nutzen
  5. Warnung vor SMS- und WhatsApp-Spam
  6. Smartphone verloren oder gestohlen? Das könnt ihr tun

Während sich die meisten Nutzer aktiv um die Sicherheit ihres PCs kümmern, ist das Smartphone bei vielen Einfallstor für Malware und Viren. Ein attraktives Ziel. Schließlich befinden sich in der Regel sensible und private Daten auf dem Gerät. Was gilt es also zu beachten, in Sachen mobiler Sicherheit? Diese Frage möchten wir in den folgenden Zeilen für euch beantworten.

Vorsicht bei der App-Installation

Immer wieder verbreitet sich schädliche Software über kompromittierte Android-Apps. In den seltensten Fällen fangt ihr euch Viren oder Malware über den Play Store ein, da hier diverse Auflagen gelten und Sicherheitsprüfungen der Veröffentlichung vorangehen. Die größte Gefahr geht von Apps aus, die ihr euch auf mit dem Webbrowser herunterladet und anschließend via Sideload auf dem Smartphone installiert.

Zwei-Faktor-Authentifizierung
Zwei-Faktor-Authentifizierung Artikel Sicheres Login im Internet Viele Online-Dienste bieten mittlerweile eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit eurer Account-Identität im Netz an. Wir erklären euch, was es damit aus sich hat, und wie ihr diese Option nutzen könnt. Los...

Auch für App-Updates gilt: Die Installation nie über Downloads außerhalb des Google Play Stores einleiten. Im Google Play Store selbst ist eine sorgsame Prüfung des Herstellers und abgegebener Bewertungen ratsam, da trotz der Prüfung durch Google immer wieder schadhafte Apps durch das Raster fallen können. Zudem bietet sich an, die seitens der App angeforderten Rechte zu studieren, bevor ihr euch eine App installiert.

App-Updates zügig installieren!

Weiterhin wichtig: Aktualisiert eure Apps so schnell wie möglich, das die Hersteller nicht nur neuen Funktionen einführen, sondern häufig auch gefährliche Sicherheitslücken schließen.

Stichwort App-Rechte: Mit Android 6.0 Marshmallow hat Google ein neues System zum App-Berechtigungsmanagement eingeführt. Über dieses könnt ihr genau definieren, welche App auf eure einzelnen Systemkomponenten zugreifen können. So könnt ihr beispielsweise den Zugriff von WhatsApp auf euer Mikrofon oder eure Kamera unterbinden. Wie ihr das App-Rechtemanagement unter Android 6.0 Marshmallow nutzen könnt, erfahrt ihr in einem gesonderten Tutorial.

Android-Verschlüsselung nutzen

Einige Android-Varianten beziehungsweise Apps von Drittherstellern bieten eine Verschlüsselung der persönlichen Daten oder Ordner an. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann diesen Schutz mit einer vollständigen Verschlüsselung der auf dem Smartphone abgespeicherten Daten mit Bordmitteln noch ausweiten. Anschließend können Daten ausschließlich dann gelesen werden, wenn das Gerät entsperrt wurde. Wie ihr die Android-Verschlüsselung aktivieren und nutzen könnt, erfahrt ihr in einem separaten Tutorial.

PIN, Passwort oder AppLock nutzen

Tipps für sichere Passwörter

Sichere Passwörter sind das A und O für ausreichend geschützte Online-Accounts. Wir helfen beim Erstellen sicherer Login-Daten.


Los...

Moderne Smartphones bieten mit Fingerabdrucksensoren eine äußerst komfortable und vor allem sichere Option, sein Smartphone vor dem Fremdzugriff zu schützen. Dennoch sollten Nutzer eines Smartphones mit als auch ohne Fingeabdrucksensor ihre Displaysperre zusätzlich mit einem PIN schützen oder bestenfalls mit einem sicheren Passwort absichern. Wer zu faul ist und lieber auf die deutlich weniger sicherere Option eines Musters zurückgreift, findet mit AppLock eine App, mit der ihr einzelne Apps mit einem Muster oder PIN-Code absichern könnt.

Aktuellen Virenschutz nutzen

Eine essentielle Schutzmaßnahme gilt nicht nur Desktop-PCs. Auch auf dem Smartphone solltet ihr mit einer aktuellen Antivirus-Software arbeiten. Zwar versorgen auch die Smartphone-Hersteller ihr Geräte regelmäßig mit wichtigen Updates, dennoch ist die Installation einer zusätzlichen Sicherheits-App absolut zu empfehlen. Eine Übersicht zu den besten Antivirus-Programmen für euren Androiden haben wir euch zusammengestellt. Wie ihr einen Virus auf dem Mobilgerät erkennen und entfernen könnt, erfahrt ihr in einer unserer zahlreichen Anleitungen.

Warnung vor SMS- und WhatsApp-Spam

So praktisch Smartphone-Messenger wie WhatsApp auch sein mögen, sie bieten Cyberkriminellen allerdings auch einen großen Spielraum für die Verbreitung von Schadsoftware, Viren oder Trojanern. Auch vor der guten alten SMS schrecken die Betrüger nicht zurück und versenden immer wieder Links mit gefälschten Absendern und locken mit Gutscheinen oder anderen Gewinnen auf gefährliche Webseiten. Über diese können sogar unbemerkt Downloads gestartet werden und so eure Geräte infizieren. Auf unseren Übersichtsseiten warnen wir euch vor aktuellen WhatsApp- und SMS-Spam-Wellen.

Online-Account gehackt? Das könnt ihr tun
Online-Account gehackt? Das könnt ihr tun Artikel Erste Hilfe-Ratgeber Bei Identitätsdiebstahl und einem gehackten Online-Konto müsst ihr schnell reagieren, um den Schaden einzudämmen. Was ihr tun könnt, wenn eure Zugangsdaten in die Hände von Kriminellen gelangt sind, erfahrt ihr hier. Hier entlang...

Smartphone verloren oder gestohlen? Das könnt ihr tun

Sollte euch das Smartphone verloren gehen oder gestohlen werden, ist guter Rat zunächst teuer. Doch es gibt diverse Möglichkeiten nach dem Verlust des Smartphones rettende Maßnahmen einzuleiten. So könnt ihr über verschiedenen Dienste euer Gerät orten, sperren oder löschen. In unserem Ratgeber rund um das Thema Handy-Ortung findet ihr viele Tipps, Tricks und Tutorials, die euch helfen, das Smartphone wiederzufinden oder zumindest die darauf abgespeicherten Daten zu schützen. Handy-Ortungs-Tutorials für diverse Betriebssysteme findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

Bei neuen Artikeln zu Ratgeber: Sicherheit benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Internet, Datenschutz, Smartphone, Ratgeber: Sicherheit, Schutz vor Malware, Trojanern & Spyware, Antivirus-Software und Sicherheit versehen.

zur
Startseite

zur
Startseite