Die besten Kopfhörer mit Noise Cancelling (ANC)

Endlich Ruhe in Flugzeug, Bahn und Großraumbüro

Michael Knott - Profilbild
von Michael Knott
Teilen

Wir haben 14 aktuelle Kopfhörer mit aktiver Geräuschfilterung (Noise Cancelling / ANC) miteinander verglichen. Im Vergleichstest findet ihr nicht nur unseren Testsieger 2018 sondern auch die komplette Bestenliste mit möglichen Alternativen. Im Testfeld finden sich schnurgebundene und Bluetooth-Kopfhörer mit Noise Cancelling, ein waschechtes Schnäppchen sowie ein In-Ear-Kopfhörer.

Endlich Ruhe - das versprechen Kopfhörer mit aktiver Geräuschfilterung (ANC). In der Bahn, im Flugzeug oder im Großraumbüro sind sie ein echter Segen.
Endlich Ruhe - das versprechen Kopfhörer mit aktiver Geräuschfilterung (ANC). In der Bahn, im Flugzeug oder im Großraumbüro sind sie ein echter Segen. (Quelle: B&W)

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie wir testen
  2. Das ist der beste ANC-Kopfhörer 2018
  3. Alternative zum Testsieger: Bose QC 35 und Bowers & Wilkins PX
  4. ANC an oder aus - Einfluss auf den Klang
  5. Bose QuietComfort 35, Sennheiser Momentum Wireless, Sony MDR-1000X
  6. Bose QC25, Jabra Vega und Plantronics BackBeat PRO 2
  7. Bose QuietControl 30, Libratone Q Adapt In-Ear und InLine Pure 1
  8. Samsung Level On / Over und Teufel Real Blue NC
  9. Testfeld im Überblick

Die so genannte Active Noise Cancellation (ANC), auch Antischall genannt, wird durch eingebaute Mikrofone in den Kopfhörern ermöglicht. Die Elektronik versucht, störende Umweltgeräusche mittels Gegenschall zu eliminieren. So viel zur Theorie.

In der Praxis schafft es keines der getesteten Markengeräte, für vollkommene Ruhe zu sorgen. Bei allen Kopfhörermodellen dringen hohe Frequenzen wie Stimmen, das Klingeln einer Fahrradglocke, das Klirren von Besteck oder Babygeschrei auch weiterhin an eure Ohren - mal mehr, mal weniger. Auch gibt es bei jedem ANC-Kopfhörer ein Grundrauschen, das mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt ist. Gut gelingt hingegen das Filtern von gleichmäßigen Geräuschen wie etwa dem Turbinenbrummen im Flugzeug oder das Rattern der Gleise in der Bahn.

Wie wir testen

Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und erfassen alle infrage kommenden Kopfhörermodelle. Dabei werden neben marktführenden Anbieter auch kleinere Vertreter berücksichtigt. Aus dieser Masse an Geräten werden die aus Sicht der Redaktion relevanten ANC-Kopfhörer einzeln getestet und die Testergebnisse gegenübergestellt. Zudem führen wir Hintergrundgespräche mit Herstellern und Nutzern um den Service der Hersteller beurteilen zu können.

14
ANC-Kopfhörer in dieser Auswahl
27
getestet oder in der Hand gehabt
6
Hintergrundgespräche mit Experten
115+
Stunden aufgewendet

Es wird jedenfalls deutlich ruhiger, sobald ihr das ANC-System einschaltet. Das ist nicht nur unterwegs praktisch sondern kann auch als Konzentrationshilfe in lauten Großraumbüros dienen. Neben der aktiven Geräuschfilterung, für dessen Betrieb meist ein Akku sorgt, setzen die Hersteller auch auf eine passive Filterung. Die Ohrmuscheln sollten daher möglichst die Ohren vollständig umschließen und das verwendete Material ebenfalls zur Schallreduzierung beitragen. Ähnliches gilt für In-Ear-Modelle die auf Grund ihrer Bauweise meist eine hohe passive Geräuschfilterung bieten.

Wie wir testen

Nicht nur die Musikgeschmäcker sind verschieden, auch der Klang eines Kopfhörers empfindet jeder Nutzer anders. Neben "der klingt aber ganz gut" und "der geht gar nicht" gibt es viele Abstufungen, die sich nur schwer in objektiven Zahlen ausdrücken lassen. Daher empfiehlt es sich beim Kauf eines Kopfhörers immer, diesen vorher im (Fach)-Geschäft Probe zu hören.

Sehr wohl messen lässt sich die Effektivität des verwendeten ANCs. Manche Modelle fügen hier einfach nur eine Art Rauschen hinzu. Die besten Modelle in dieser Übersicht filtern Außengeräusche deutlich besser und technisch aufwändiger. Um ein faires Gesamturteil fällen zu können, benutzen wir die zu testenden Kopfhörer im Alltag, sei es auf dem Weg zur Bahn, beim Joggen, während der Arbeit im Großraumbüro oder bei Reisen im Flugzeug. Auch der immer gleiche Abstand zu einer laufenden Mikrowelle hat es in unser Testszenario geschafft.

Das ist der beste ANC-Kopfhörer 2018

Sony WH-1000XM3 Tagbild
Sony WH-1000XM3

Mehr Ruhe, mehr Bass

Der Sony WH-1000XM3 bietet ein sehr effektives Noise Cancelling (ANC), knackige Bässe und einen warmen Klang. Mit diesen drei Eigenschaften, verbunden mit dem hohen Tragekomfort, wird er viele Freunde finden. Im direkten Vergleich zum Bose QC 35 würden wir dem Sony-Modell klar den Vorzug geben.

  • Gutes Noise Cancelling
  • Warmer Klang
  • Satter Bass
  • Tragekomfort
  • Schnellladefunktion
  • Stimmen trotz ANC deutlich hörbar
  • Ohrmuscheln nicht wechselbar

Wenn es allein um das Thema Noise Cancelling geht, machte lange Zeit kein Hersteller dem Platzhirsch Bose etwas vor. Der Beoplay H9i des dänischen Herstellers Bang & Olufsen war unserer Meinung nach der erste Kopfhörer, der das ANC des QC 25 und QC 35 noch einmal leicht übertrifft. Darüber hinaus ist der Kopfhörer wunderbar verarbeitet und klingt grandios. Unser Testsieger 2018 unter den ANC-Kopfhörern ist dennoch der Sony WH-1000XM3. Er bietet mehr Funktionen, ein noch mal besseres ANC und kostet gut 150 Euro weniger.

Alternative zum Testsieger: Bose QC 35 und Bowers & Wilkins PX

  • Klang
  • effektives ANC
  • Verarbeitung
  • Tragekomfort
  • Akku wechselbar
  • keine AptX-Unterstützung
  • Klangabfall bei aktivem ANC
  • Effektives Noise Cancelling (ANC)
  • Niedriges Gewicht
  • Einstellmöglichkeiten per App
  • Klang (im Vergleich zum Vorgänger)
  • Firmware-Update möglich
  • Bässe zu stark betont
  • nicht neutral abgestimmt
  • ANC im Bluetooth-Betrieb nicht abschaltbar
  • Akku nicht wechselbar
  • Klang
  • automatische Abschaltung
  • aptX-Unterstützung
  • Verarbeitung
  • Sensoren können Probleme bereiten
  • Akku nicht wechselbar
  • Abschirmung nach außen
  • App ohne EQ

Schon der Vorgänger Bose Quiet Comfort 25 machte seinem Namen alle Ehre. Der Nachfolger QC35 beherrscht ANC auf gleich hohem Niveau, bringt aber zahlreiche Verbesserung inklusive Bluetooth-Anbindung mit sich. ANC top - doch klanglich müsst ihr Abstriche hinnehmen. Das gilt auch für den ebenfalls verfügbaren Bose QC35 2. Der Quiet Comfort 35 II verfügt über eine Extra-Taste zum Aufruf des Google Assistant. Wenn ihr nicht nur ein effektives ANC sondern auch einen ausgeglichenen Klang wünscht, greift besser zum Bowers & Wilkins PX oder zu den folgenden, zum Teil deutlich günstigeren Alternativen.

ANC an oder aus - Einfluss auf den Klang

Bei den meisten im Vergleichstest besprochenen Kopfhörern lässt sich das ANC-System ein- und ausschalten. Zum Betrieb wird meist eine Batterie benötigt, die je nach Modell zwischen 5 und 50 Stunden reicht. Ein aktiviertes ANC-System hat fast immer deutlichen Einfluss auf den Klang: Ist die Geräuschfilterung eingeschaltet, neigen die meisten Kopfhörer zu einer bassbetonteren Musikwiedergabe.

Nachfolgend findet ihr die von uns bislang getesteten Kopfhörermodelle mit Noise Cancelling. Klickt einfach auf ein Produktbild, um zum ausführlichen Einzeltest des jeweiligen Modells zu gelangen.

  • Effektives Noise Cancelling (ANC)
  • Niedriges Gewicht
  • Einstellmöglichkeiten per App
  • Klang (im Vergleich zum Vorgänger)
  • Firmware-Update möglich
  • Bässe zu stark betont
  • nicht neutral abgestimmt
  • ANC im Bluetooth-Betrieb nicht abschaltbar
  • Akku nicht wechselbar
  • Klang
  • Tragekomfort
  • aptX-Unterstützung
  • NFC
  • ANC
  • ANC vergleichsweise schwach
  • keine Auto-Abschaltung
  • Verarbeitung
  • Tragekomfort
  • ANC
  • Ambient Sound-Funktion
  • Ausgewogener Klang
  • keine automatische Abschaltung
  • sensible Steuerungselemente
  • leises Rauschen beim ANC

Bose QuietComfort 35, Sennheiser Momentum Wireless, Sony MDR-1000X

Steigen wir direkt bei der Königsklasse ein. Sennheisers Momentum Wireless gehört zu den besonders edlen Vertretern im Test-Umfeld. Was nach Leder aussieht, entpuppt sich tatsächlich als Leder. Das ANC filtert zwar tiefe Frequenzen deutlich heraus und unterdrückt diese, ein Grundpegel von Umweltgeräuschen gelangt aber dennoch stets an euer Ohr. Hier geht es zum ausführlichen Testbericht des Sennheiser Momentum Wireless.

In einer ähnlichen Preisliga spielt auch der Bose Quiet Comfort 35. Er tritt weniger edel als das Sennheiser-Modell auf. Dafür ist er eine Ecke leichter. Klanglich kann der Nachfolger des legendären QuietComfort 25 nicht ganz mithalten. Aber Bose liefert beim QC 35 das mit deutlichem Abstand beste Noise Cancelling. Wer gesteigerten Wert auf diese Funktion legt und beim Klang Abstriche hinnehmen kann, ist mit dem Bluetooth-Kopfhörer gut beraten.

Sonys MDR-1000X verspricht laut Hersteller das beste ANC der Branche. Dies konnten wir im ausführlichen Test nicht unterschreiben. Die Geräuschfilterung funktioniert zwar gut, aber nicht so effizient wie beim Bose-Kopfhörer. Dafür überzeugt uns das Modell von Sony mit ausgewogenem Klang und raffinierten Zusatzfunktionen. So könnt ihr etwa die Art des Noise Cancelling selbst bestimmen. Hier geht es zum ausführlichen Testbericht. Vom Sony MDR-1000X gibt es bereits einen Nachfolger. Das aktuelle Modell Jahrgang 2018 hört auf den Namen Sony WH-1000XM3.

  • Effektives Noise Cancelling
  • Gewicht und Verarbeitung
  • enthaltenes Zubehör
  • Klang nur Durchschnitt
  • manuelles ANC
  • Gutes Noise Cancelling
  • Hoher Tragekomfort
  • Automatische Abschaltung des ANC
  • Klang nicht ganz ausgewogen
  • Hörerlebnis stark positionsabhängig
  • ANC (regelbar)
  • gute Passform
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Auto-Off
  • aptX-Unterstützung
  • Klang eingefärbt
  • lieblose Schalter
  • Haptik

Bose QC25, Jabra Vega und Plantronics BackBeat PRO 2

Plantronics stellt mit dem BackBeat Pro 2 den Nachfolger des "Klassikers" BackBeat Pro vor. Die Weiterentwicklung punktet bei Tragekomfort und Ausstattungsdetails. So hilft etwa eine Abschaltautomatik beim Stromsparen. Bis zu 24 Stunden hält der nicht wechselbare Akku immerhin im Dauerbetrieb durch. Klanglich nicht neutral, aber sehr warm und angenehm abgestimmt. Das ANC arbeitet effektiv. Viele Geräusche, wie die einer mechanischen Tastatur und auch Stimmen gelangen jedoch weiterhin an eure Ohren.

Die Geräuschfilterung beim Jabra Vega überzeugte uns im Test. Sie kommt fast ohne störende Nebengeräusche aus. Klanglich macht das ohrumschließende Modell ein wenig auf dicke Hose, was Bass-Freunden wiederum entgegenkommt. Die Passform und die Verarbeitung des Vega ist auf hohem Niveau.

Wem der drahtlose Bose QuietComfort 35 zu teuer ist, sollte einen Blick auf den nach wie vor erhältlichen QuietComfort 25 werfen. Er klingt nicht überragend und ist im Gegensatz zum QC35 kabelgebunden, bietet dafür das gleiche ANC-System.

  • regelbares ANC
  • NFC
  • Lieferumfang
  • Passform
  • vergleichsweise kurze Akkulaufzeit
  • nicht neutral abgestimmt
  • nicht wasserfest
  • ANC
  • Preis/Leistung
  • wechselbare Ohrpolster
  • Klang ein wenig breiig
  • Ohrmuscheln schließen nicht ab
  • ANC-Leistung vergleichbar gering
  • Regelbares ANC ohne Akku
  • Gute Passform
  • Lieferumfang
  • Kabelgeräusche
  • Ausbaufähige App
  • Nur zu Apple-Geräten kompatibel
Zum Testbericht 7.7

Teurer Allrounder

Bose hat mit den QuietControl 30 gute Drahtlos-Kopfhörer für den Alltagsbetrieb samt regelbarem Noise Cancelling im Programm. Wäre da nicht der Preis. Für 300 Euro hätten wir einen besseren Klang und eine längere Akkulaufzeit erwartet.

Zum Testbericht 6.8

Preisleisetreter

Der Pure 1 von Inline kann eigentlich alles, lässt jedoch in jeder Disziplin Federn. Verarbeitung, Klang, ANC - all das ist nicht perfekt. Punkten kann er vor allem über den Preis. 150 Euro sind auf keinen Fall zu viel verlangt. Für den ein oder anderen Ruhesuchenden könnte er damit in die engere Wahl kommen.

Zum Testbericht 7.5

Zusammen mit dem iPhone ein starker Partner

Unterm Stich macht der Libratone Q Adapt In-Ear-Kopfhörer seine Sache gut. Der dänische Hersteller hat hier ein gelungenes Rundum-Sorglos-Paket samt regelbarem ANC im Programm, das wunderbar mit dem iPhone zusammenspielt. Von der Wirksamkeit des Noise Cancellings solltet ihr jedoch nicht allzu viel erwarten - besonders dann nicht, wenn ihr schon einmal einen guten geschlossenen Bügelkopfhörer mit ANC ausprobiert habt.

Bose QuietControl 30, Libratone Q Adapt In-Ear und InLine Pure 1

Einen Sonderfall in dieser Liste von ANC-Kopfhörern stellt der Bose QuietComfort 30 dar, da er als einziger In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth-Funk antritt. Sein Noise Cancelling ist deutlich spürbar und noch dazu stufenlos regelbar, jedoch nicht so effektiv wie bei den geschlossenen Bügelkopfhörern des Unternehmens. Einen ausführlichen Test des Bose QC30 findet ihr an dieser Stelle auf netzwelt.

Ebenfalls mit ANC gesegnet ist der Q Adapt des dänischen Herstellers Libratone. Im Gegensatz zum Bose-Modell ist dieser In-Ear-Kopfhörer jedoch kabelgebunden und verfügt über einen Lightning-Anschluss. Er ist somit nur etwas für Apple-Fans. Auch er verfügt über ein in vier Stufen regelbares Noise Cancelling. Hier geht es zum ausführlichen Testbericht des Libratone Q Adapt. Vom Libratone Q Adapt gibt es übrigens auch ein Over-Ear-Modell.

Ein weiterer Sonderfall ist der InLine Pure 1, denn er ist im Vergleich zum Konkurrenzumfeld sehr günstig, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 149 Euro. Dafür müsst ihr ein paar Abstriche hinnehmen. Der Pure 1 ist nicht ganz so gut verarbeitet und sieht etwas grobschlächtiger aus. Unterm Strich kann er aber für alle eine Empfehlung sein, die Ruhe suchen und nicht gleich das Doppelte ausgeben wollen. Hier findet ihr den Einzeltest des InLine Pure 1.

  • Guter Klang
  • aktive Geräuschunterdrückung
  • aptX-Unterstützung
  • anfällig für Kratzer
  • nicht neutral abgestimmt
  • stimmiger Klang
  • gutes ANC
  • angenehm zu tragen
  • Steuerung per Touchfläche
  • Ohrpolster nicht abnehmbar
  • ANC mit Knistern
Zum Testbericht 7.8

Hoch die Daumen

Uns gefällt der Samsung Level On Wireless. Das gilt sowohl für den Klang als auch für die Passform. Die unverbindliche Preisempfehlung ist etwas hochgegriffen. Doch zum Glück gibt es den Bluetooth-Kopfhörer online bereits deutlich günstiger. Anzukreiden ist dem mobilen Alltagsbegleiter die Kratzempfindlichkeit. So makellos wie auf unseren Bildern dürfte der Entertainer nach ein paar Monaten im Praxiseinsatz nicht mehr aussehen.

Zum Testbericht 7.0

Ein faires Angebot

Uns gefällt der Teufel Real Blue NC vor allem mit Blick auf das Preisschild gut. 230 Euro - das ist ein faires Angebot für einen gelungenen Allround-Kopfhörer mit gutem, wenngleich auch nicht dem klassenbesten Noise Cancelling. Mit seiner Abstimmung trifft er einen breiten Musikgeschmack und lässt sich nicht in eine bestimmte Ecke drängen. Da wollen wir ihm die fehleranfällige Touch-Steuerung nicht allzu stark ankreiden.

Samsung Level On / Over und Teufel Real Blue NC

Typisch Samsung - in die Bluetooth-Kopfhörer-Modelle Level Over (Over-Ear) und Level On (On-Ear) stecken die Südkoreaner alles, was technisch derzeit möglich ist. So könnt ihr etwa per Gesten die Lautstärke oder den Titelsprung beeinflussen. Die Verbindung zum Smartphone wird per Bluetooth hergestellt. Vor allem der Samsung Level Over gehört mit zu den bequemsten Kopfhörern, die wir bislang getestet haben. Es gibt jedoch nur noch Restbestände, daher haben wir ihn aus dieser Übersicht entfernt.

Wesentlich neuerer Bauart hingegen ist der Teufel Real Blue NC. Der Bluetooth-Kopfhörer verfügt sogar über ein Hybrid-System mit innenliegenden Mikrofonen, um störende Außengeräusche herauszufiltern. Das gelingt ihm in Test gut. Dennoch arbeitet das Bose-System ein Stück besser. Klanglich lässt auch der Teufel-Kopfhörer den US-Konkurrent hinter sich.

Fazit und Testsieger

Die besten Kopfhörer im Überblick

In dieser Bestenliste findet ihr alle von netzwelt getesteten Kopfhörer, mit und ohne Noise Cancelling.


Zur Bestenliste

Wer nach der größtmöglichen Geräuschfilterung sucht und gleichzeitig einen Top-Klang von seinem Kopfhörer erwartet, ist im Jahr 2018 am besten mit dem Sony WH-1000XM3 oder dem B&O H9i bedient. Als etwas preisgünstigere Alternativen kommen die Bose-Modelle QC25 und QC35 infrage. Auch der Bowers & Wilkins PX liefert ein stimmiges Gesamtpaket, mit leichten Abstrichen beim ANC.

Bestenliste: Die besten Kopfhörer mit Noise Cancelling (ANC)

Hier findet ihr die von netzwelt getesteten Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Mit einem Klick auf das jeweilige Produktbild gelangt ihr zum ausführlichen Testbericht.

* Hinweis: Um der stetig voranschreitenden technischen Entwicklung Rechnung zu tragen, werten wir jedes Hardware-Produkt in unseren Bestenlisten jeden Monat um 0,1 Punkte ab. Die ursprüngliche Bewertung seht ihr im Testbericht oder ihr fahrt mit der Maus über die Note.

  • 8.5 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.6

    Sony WH-1000XM3


    Der Sony WH-1000XM3 bietet ein sehr effektives Noise Cancelling (ANC), knackige Bässe und einen warmen Klang. Mit diesen drei Eigenschaften, verbunden mit dem hohen Tragekomfort, wird er viele Freunde finden. Im direkten Vergleich zum Bose QC 35 würden wir dem Sony-Modell klar den Vorzug geben.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 8.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    9.0

    Bang & Olufsen Beoplay H9i


    Verarbeitung, Klang, Funktionen: Der B&O Beoplay H9i erfüllt den Anspruch an einen hochwertigen Kopfhörer voll und ganz. Als Sahnehäubchen setzt er eines der derzeit effektivsten ANC obendrauf. Empfehlung.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.8

    Bowers & Wilkins PX


    Wer in Büro, Bahn oder Flugzeug einfach nur seine Ruhe haben möchte, sollte nach wie vor zu einem Bose-Kopfhörer greifen. Wer jedoch auf der Suche nach einem sehr gut klingenden, edel gemachten Bluetooth-Kopfhörer ist, sollte den Bowers & Wilkins PX in die engere Wahl ziehen. Klanglich übertrifft er die Konkurrenz spielend. Uns ist noch kein besseres ANC-Gesamtpaket untergekommen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 7.6 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.1

    Sennheiser Ambeo Smart Headset


    Wer das Sennheiser Ambeo Smart Headset und eine 360-Grad-Kamera im Gepäck hat, kommt mit Sicherheit mit atemberaubenden Videos nach Hause. Die In-Ear-Kopfhörer klingen gut, die binauralen Aufnahmen garantieren Gänsehaut. Doch wer das Headset letzten Endes kauft, bleibt eine spannende Frage.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.5 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.5

    Bose QuietComfort 35


    Der Bose QuietComfort ist dank seines effektiven ANC-Systems der perfekte Reisekopfhörer. In dieser Disziplin macht dem Hersteller so schnell niemand etwas vor. Er macht auch beim Musikhören viel Freude, vor allem im Vergleich zum nach wie vor erhältlichen QC25. Wer auf das ANC verzichten kann findet aber in der gleichen Preisklasse sowohl kabelgebundene als auch Bluetooth-Kopfhörer, die unserer Meinung nach besser klingen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.4 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.0

    Sony WF-1000X


    Von der aktiven Geräuschreduzierung hatten wir uns mehr versprochen - die Effekte sind hier nur minimal. Punkten kann Sonys WF-1000X beim Klang. Er kann sich in dieser Disziplin sogar im Vergleichsumfeld an die Spitze setzen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.7

    Sony MDR-1000X


    Der Sony MDR-1000X ist ein rundum gelungener Kopfhörer mit einer umfangreichen und sinnvollen Ausstattungsliste, welche die ein oder andere Überraschung bereithält. Wer einen hochwertigen, drahtlosen Alltagsbegleiter mit ausgewogenem Klang sucht - hier ist er. Einen kleinen Punktabzug gibt es für das gute, aber im Vergleich zum Bose nicht ganz so effektiven ANC.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 6.0 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.0

    Teufel Real Blue NC


    Uns gefällt der Teufel Real Blue NC vor allem mit Blick auf das Preisschild gut. 230 Euro - das ist ein faires Angebot für einen gelungenen Allround-Kopfhörer mit gutem, wenngleich auch nicht dem klassenbesten Noise Cancelling. Mit seiner Abstimmung trifft er einen breiten Musikgeschmack und lässt sich nicht in eine bestimmte Ecke drängen. Da wollen wir ihm die fehleranfällige Touch-Steuerung nicht allzu stark ankreiden.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.7

    Bose QuietControl 30


    Bose hat mit den QuietControl 30 gute Drahtlos-Kopfhörer für den Alltagsbetrieb samt regelbarem Noise Cancelling im Programm. Wäre da nicht der Preis. Für 300 Euro hätten wir einen besseren Klang und eine längere Akkulaufzeit erwartet.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.8

    Libratone Q Adapt On-Ear


    Wer auf der Suche nach einem hochwertigen, innovativem Bluetooth-Kopfhörer ist und sich von der Beats-Generation emanzipiert hat, sollte den Libratone Q Adapt in die engere Wahl ziehen. Er bietet guten Klang, gelungene Verarbeitung und ein innovatives ANC.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.7 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.5

    Libratone Q Adapt In-Ear


    Unterm Stich macht der Libratone Q Adapt In-Ear-Kopfhörer seine Sache gut. Der dänische Hersteller hat hier ein gelungenes Rundum-Sorglos-Paket samt regelbarem ANC im Programm, das wunderbar mit dem iPhone zusammenspielt. Von der Wirksamkeit des Noise Cancellings solltet ihr jedoch nicht allzu viel erwarten - besonders dann nicht, wenn ihr schon einmal einen guten geschlossenen Bügelkopfhörer mit ANC ausprobiert habt.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.6 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.5

    Bose QuietComfort 25


    Für uns ist der Bose QuietComfort 25 der derzeit beste Reisekopfhörer mit dem wirkungsvollsten Noise Cancelling. Er sorgt natürlich nicht nur im Flugzeug oder der Bahn sondern auch im Büro für Ruhe. Bei einem solch beeindruckenden NC möchte man ihm fast verzeihen, dass er beim Klang nur im Mittelfeld landet.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.6

    Plantronics BackBeat PRO 2


    Plantronics ist mit dem BackBeat Pro 2 ein guter Bluetooth-Kopfhörer mit Allroundqualitäten gelungen. In keiner Disziplin leistet er sich nennenswerte Schwächen. Stärken hat er in der Akkulaufzeit, Abzüge gibt es für die etwas lieblosen Schalter und dem aufpolierten Klang.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 5.1 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.1

    Sennheiser MOMENTUM Wireless


    Der Sennheiser Momentum ist ein Bluetooth-Kopfhörer auf hohem Niveau, der sich im Test nur wenige Schwächen leistet. Verarbeitung und Tragekomfort sind erstklassig. Da das Klangempfinden eine höchst subjektive Angelegenheit empfehlen wir jedoch vor dem Kauf, das Modell einmal Probe zu hören.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 4.9 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    6.8

    InLine PURE I


    Der Pure 1 von Inline kann eigentlich alles, lässt jedoch in jeder Disziplin Federn. Verarbeitung, Klang, ANC - all das ist nicht perfekt. Punkten kann er vor allem über den Preis. 150 Euro sind auf keinen Fall zu viel verlangt. Für den ein oder anderen Ruhesuchenden könnte er damit in die engere Wahl kommen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 3.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.8

    Samsung Level On Wireless


    Uns gefällt der Samsung Level On Wireless. Das gilt sowohl für den Klang als auch für die Passform. Die unverbindliche Preisempfehlung ist etwas hochgegriffen. Doch zum Glück gibt es den Bluetooth-Kopfhörer online bereits deutlich günstiger. Anzukreiden ist dem mobilen Alltagsbegleiter die Kratzempfindlichkeit. So makellos wie auf unseren Bildern dürfte der Entertainer nach ein paar Monaten im Praxiseinsatz nicht mehr aussehen.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 3.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    7.3

    Jabra Vega


    Der Jabra Vega punktet mit einem guten, bassbetonten Sound und sehr gutem ANC. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau und auch der Tragekomfort gefällt uns. Der derzeitige Online-Preis von 170 Euro ist für das Gebotene mehr als fair.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 2.9 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    8.0

    Samsung Level Over


    Mit dem Level Over ist Samsung ein tadelloser Bluetooth-Kopfhörer gelungen. Die vielen innovativen und nützlichen Funktionen überraschen weniger. Dass dieses Top-Modell aus Samsungs Kopfhörersparte aber so gut klingt, hätten wir in dieser Form nicht erwartet.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 2.4 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    5.4

    AKG K495 NC


    Der AKG klingt gut und lässt sich bequem tragen. Als nervig empfanden wir jedoch die Störgeräusche, die im Smartphone-Betrieb auftreten. Und auch den locker sitzenden, sperrigen Steuerungsring sowie die Kunststoffhalterungen der Ohrmuscheln bemängeln wir.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
8
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Die besten Kopfhörer mit Noise Cancelling (ANC)" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 8 von 10 möglichen Punkten bei 66 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren